Für unsere Kinder

Normale Version: Brief an den Corona Ausschuss
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo lieber Corona Ausschuss,

ich verfolge Ihre Arbeit nun schon seit langer Zeit und bin auch der Basis beigetreten um etwas zu tun.

Ihre Videos zum Basiscamp habe ich sogar mehrfach geschaut - aber nach der Aussage von Herrn Wodarg, dass Freude und Hoffnung in die Debatte gehört, möchte ich Ihnen gerne eine Idee an die Hand geben: Könnte man die Ausschusssitzungen vielleicht ausweiten und teilen, denn ich denke die Fakten liegen ohnehin auf dem Tisch und der Ausschuss könnte sich nun auch um einen Ausblick kümmern. Ich denke die Menschen brauchen:

Aufklärung rund um die wichtigen aktuellen Geschehnisse - das machen Sie schon mehr als perfekt!
Vielleicht könnte man hier auch einmal vergleichen, was in anderen Ländern über die Zeit an Maßnahmen getroffen wurde (North/South Dacota, China, Schweden, Dänemark im Vergleich zu Deutschland) und die Kurven analysieren - zeigen, was gerade in Florida und Texas los ist. Da wurde der Impfpass ja verboten und vielleicht kann man Del Bigtree von "The Highwire" und Kennedy "Children Health Defence" auch gewinnen um einmal über Impfungen im Allgemeinen zu sprechen, denn die Sauerei beginnt ja nicht bei der Corona Impfung.

Konkrete Handreichung, wie sie mit der momentanen Realität umgehen:
  • Wie kann ich meine Kinder vor den Impfbussen schützen, sie vielleicht daheim unterrichten und so auch vor den unsäglichen Masken und Tests schützen
  • welche Möglichkeiten habe ich als Arbeitnehmer, wenn versucht wird mich aus dem Job zu mobben (impffreiwork.site)
  • Gibt es Austauschplattformen außerhalb von Facebook und Telegram um sich zu vernetzen - ich selbst habe ein Forum aufgesetzt, das ich selbst sichern und überall erneut veröffentlichen kann
Einen Zukunftsausblick, denn nur wo Hoffnung ist wird auch gekämpft:
  • Analyse der aktuellen Politik, vor allem rund ums Geld, Familie, Klima und Außenpolitik
    • Wofür gibt die Regierung unser Geld aus mit dem Effekt, dass unsere Rentner am Hungertuch hängen, Bedürftige nicht versorgt werden können, Kinderarmut wächst und eine Familie mittlerweile zwei Arbeitnehmer braucht um einigermaßen über die Runden zu kommen
    • Welche Agenda steht vielleicht auch dahinter, dass beide Elternteile arbeiten müssen um den Familienunterhalt zu sichern
    • Was sind das für Kampagnen im öffentlich-rechtlichen "Kinderlos Glücklich" "Ich habe mich mit 20 sterilisieren lassen" "Karriere für Frauen" usw.

    • Wie diese Politik Deutschland kaputt macht und uns wirtschaftlich schwerst schädigt
    • Wieso wir uns bald das Leben nicht mehr leisten können (Strom, Sprit - gestern war Diesel hier auf 1,51 €!!!, Lebensmittel - massiv erhöhte Energiekosten und Inflation beginnt)
    • große Firmen bieten im großen Maße nur noch Abo Modelle an (Adobe zum Beispiel) - Agenda Klaus Schwab?

  • Wege aus der Misere aufzeigen
    • Wie kann ich mich im Kleinen so aufstellen, dass ich ohne Impfung auch bei krassen Maßnahmen gut über die Runden komme?
    • Wieso ist die Vernetzung um Kleinen, lokal, regional so wichtig?
    • Was passiert, wenn die Kommunikation zusammenbricht (Blackout), was kann jeder einzelne tun um gut durch eine schlimme Zeit zu kommen

    • Wo kann Deutschland Geld sparen um endlich erst für seine Bürger und für seine Betriebe einzustehen - und dann aus der Stärke heraus anderen zu helfen
    • Wie schaffen wir es, dass jeder der es möchte als einzelner Arbeitnehmer so viel Geld nach Hause bringt um seine Familie ohne Probleme zu ernähren (hier empfehle ich Ihnen Torsten Schulte, der sehr schön analysiert hat wie seit Schröder die Belastung der Bürger massiv gestiegen sind)

    • Was können wir tun um die Landwirtschaft aus der Würgeumklammerung zu holen, damit sie wieder aufblühen
    • Wie schaffen wir es den Kapitalismus so zu steuern, dass Finanzbetrug und Geldentwertung aufhört! Was ist eigentlich eine FIAT Währung?
    • usw.

Es gibt eine (leider unterwanderte) Bewegung, die Arminius Runde heißt. Sie kümmert sich bereits um den Ausblick, eine Zusammenarbeit empfehle ich ausdrücklich nicht, aber möglicherweise könnte man einige Idee aufgreifen.

Ich werde diese E-Mail auch in meinem Forum veröffentlichen - auch um vielen Menschen Mut zu machen, denn es wird nötig sein Hoffnung zu haben!

Viele Grüße
Daniela Wißen